Glamping im Hausboot oder ein Apartment auf dem Wasser

Enthält Werbung!

Es gibt ja so einige Möglichkeiten an Unterkünften, die man für seinen Urlaub wählen kann. Das Hotel wäre da die klassische Variante, dann gäbe es noch Camping oder Ferienhäuser. Seit ein paar Jahren schießen nun aber die etwas außergewöhnlicheren Unterkünfte, wie Pilze, aus dem Boden. Das Ganze hat den Namen „Glamping“ bekommen und ist eine Kombination aus „Glamorous“ und „Camping“. Das Atribut „Camping“ ist allerdings mittlerweile etwas unwichtiger geworden. Oder würdet ihr ein Hausboot damit assoziieren?

Und genau auf so einem war ich vor kurzem! Das Homeboat liegt im Yachthafen Westhoek Marina auf einem Seitenkanal der Yser bei Nieuwpoort in Belgien vor Anker und gleicht eher einem Apartment auf dem Wasser, als einem klassischen Kahn.

„Glamping im Hausboot oder ein Apartment auf dem Wasser“ weiterlesen

Advertisements

Brüssel ist ein Paradies für Mode, Antikes und Vintage

Woran denkst du als erstes, wenn du Brüssel liest?

An Schokolade? Fritten? Das Manneken Pis? Dabei hat Brüssel noch so viel mehr zu bieten.
Klar, natürlich habe ich mir auch direkt eine Fritte mit Mayo und ein Frikandel Baguette geholt, ich gebe es zu.
Aber der Hauptgrund, der mich nach Brüssel zog war ein anderer.

Die Ausstellung The Belgians – An unexpected Fashion Story im BOZAR hatte mich neugierig gemacht.
Sie zeigt die Geschichte der belgischen Modedesigner ab 1980 bis heute und beleuchtet die Hauptmerkmale, die belgische Mode ausmachen: Avandgardismus, Surrealismus und eine gewisse Direktheit.

Sie zeigt z.B. Modelle der Antwerp Six, wie von Dries van Noten, Ann Demeulemeester und Walter Van Beirendonck, quasi den Pionieren, der belgischen Mode. Insgesamt sind über 100 Designer vertreten. Darunter auch Namen, wie Diane von Fürstenberg oder Raf Simons. Für mich macht die Idee und die Verarbeitung der einzelnen Stücke die ganze Faszination aus. Doch leider ist Anfassen und auf Links drehen verboten.

Dieses Problem hat man jedoch nicht überall. Dafür musste ich das Museum allerdings hinter mir lassen und mich in das Viertel Sablon begeben. Ein Paradies für jeden Vintage und Antiquitäten Fan.

„Brüssel ist ein Paradies für Mode, Antikes und Vintage“ weiterlesen

Aachen – der perfekte Ausgangspunkt für einen Städtetrip nach Maastricht, Brüssel & Antwerpen

Der Jo Igele Reiseblog hat zur Blogparade geladen. Das Thema: Tipps für Städtetrips.

Eigentlich denkt man ja, dass es eines der einfachsten Themen ist, schließlich hat doch jeder so seine Lieblingsstädte. Wobei es da ja schon anfängt. Städte! Auf der Suche nach dieser einen Stadt, die ich unbedingt vorstellen muss, habe ich hin und her überlegt. Sollte ich Paris nehmen, nur weil ich da schon sehr häufig war und es eine meiner Lieblingsstädte ist? Allerdings ist es doch auch der Klassiker. Also doch besser eine andere?!

Jetzt fiel die Wahl direkt auf 4 Städte, die man sehr leicht miteinander verbinden kann: Aachen, Maastricht, Brüssel und Antwerpen. „Aachen – der perfekte Ausgangspunkt für einen Städtetrip nach Maastricht, Brüssel & Antwerpen“ weiterlesen