Neueste Artikel

Stockholm Stadtabenteuer von Antje und Johannes Möhler

“Stockholm Stadtabenteuer” von Antje und Johannes Möhler wurde mir vom Michael Müller Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es ist soweit: Der Stockholm-Tripp ist gebucht und du fragst dich was du alles neben all den Klassikern erleben kannst? Fündig wirst du im frisch erschienen Reiseführer “Stockholm Stadtabenteuer” von Antje und Johannes Möhler. Denn hier werden nicht einfach nur Sehenswürdigkeiten vorgestellt, sondern eben “Stadtabenteuer”. Also außergewöhnliche Erlebnisse, die einem noch lange nach der Reise gut in Erinnerung bleiben werden.

Weiterlesen

Duesseldorf_Immermannstrasse_Strassenschild

Little Seoul in Düsseldorf

Düsseldorf ist nicht nur dafür bekannt eine Modestadt zu sein. Viele werden mittlerweile sicher auch mitbekommen haben, dass dort die meisten Japaner Deutschlands leben, weswegen dort zu meiner großen Freude auch ein Little Tokyo entstanden ist. Aber wusstet ihr, dass sich im selben Viertel auch sehr viele koreanische Läden angesiedelt haben? Quasi: Ein Little Seoul in Düsseldorf!

Da man leider nicht ständig einfach mal nach Korea jetten kann, ist es umso cooler, dass es in Düsseldorf gleich ein ganzes Viertel gibt, in dem man sich zumindest ein bisschen wie in Korea fühlen kann. Also: “Bye, bye Fernweh!” Ich nehme euch mit und zeige euch ein paar meiner koreanischen Favoriten in Düsseldorf.

Weiterlesen

Snudar islaendische Zimtschneck

Rezept: Snúðar, die isländischen Zimtschnecken

Jæja, jedes nordische Land hat seine eigene Variante der Zimtschnecke. So natürlich auch Island. Die Besonderheit bei Snúðar ist einmal die Größe der Schnecken, sowie die Tatsache, dass sich die Isländer wohl gesagt haben: “Nicht kleckern! Klotzen!”. Denn würde die Größe der Zimtschnecke nicht schon reichen, nein, man macht sie gleich noch etwas deftiger, indem man sie schön mit einer Glasur versieht.

Für alle, die entweder noch keine isländischen Zimtschnecken probiert haben oder aber für die, die in Urlaubserinnerungen schwelgen möchten, hier also das Rezept für isländische Snúðar. Puh, und ich muss wirklich sagen, ich habe selten so gute Zimtschnecken gegessen.

Weiterlesen

Sultu Snudar isländische Rhabarber Schnecken

Rezept: Sultu Snúðar – isländische Marmeladenschnecken mit Rhabarber

Heute möchte ich dir meine Lieblingskekse aus Island vorstellen: Die Sultu Snúðar! Sprich: Marmeladenschnecken. Und wenn ich so an Island denke, dann gibt es nur eine einzig wahre Marmelade, die bei einem isländischen Gebäck dabei sein kann: Natürlich die Rhabarber-Marmelade.

Vielleicht fragt sich die eine oder der andere, warum bloß Rhabarber? Rhabarber ist wohl das einzige Obst, welches in Island prächtig wächst und gedeiht. Das erklärt wahrscheinlich auch warum ich innerhalb der drei Monate, die ich in Island auf einer Farm gewohnt und gearbeitet habe, mehr Rhabarber gegessen habe, als in den 24 Jahren davor zusammen. Rhabarber wird einfach so oft gegessen… oder als Sirup getrunken. Es ist unglaublich!

Weiterlesen

Ein Rezept für Kleiner, die isländischen Donuts.

Rezept: Kleinur, die isländischen Donuts

Hast du schon mal frische isländische Kleinur probiert? Bei Kleinur handelt es sich um Schmalzgebäck. Manche sagen auch, es seien die isländischen Donuts. Geschmacklich unterscheiden sich die beiden doch schon etwas.

Das erste Mal habe ich sie während des Schafabtriebs in Island auf einem Buffet gesehen und mir gedacht: “Och, das probier’ ich mal.”. Zu der Zeit hatte ich noch nie etwas von Kleinur gehört, aber ich war begeistert.

Weiterlesen

Rezept: Isländisches Plokkfiskur

Es ist, wie es ist: Das Thema Reisen ist 2020 sehr schwierig. Da es für mich dieses Jahr das erste Mal seit Jahren nicht in den Norden gehen wird, habe ich beschlossen, mir den Norden nach Hause zu holen. Und wie geht das besser, als mit nordischer Küche?

Plokkfiskur ist eines meiner isländischen Lieblingsgerichte. Ein richtiges Soul Food – perfekt für die kalten Monate. Eigentlich handelt es sich hierbei um ein Gericht zur Resteverwertung, welches ich auf meinem Hof  in Island häufiger gegessen habe. Es macht optisch vielleicht nicht viel her, geschmacklich allerdings, liegt es ganz weit vorne.

Weiterlesen

Sandavagur-Vagar-Faroer Inseln-Ortschaft-Wasserfall

Meine Packliste für die Färöer Inseln

Vor jeder Reise stellt sich die leidige Frage, was man denn nun alles einpacken soll. Ist es dann auch noch ein Land, welches sich klimatisch so von Deutschland unterscheidet, wird es gleich nochmal schwieriger. Die Färöer Inseln sind so ein Reiseziel.

Auf meiner Packliste für die Färöer Inseln lege ich mein Augenmerk besonders auf ein Thema. Welches das ist? Ganz klar das Wetter! Daher gehe ich hauptsächlich auf die Kleidung ein, die man unbedingt auf den Färöer braucht, wenn man sich längere Zeit draußen aufhalten möchte. Und das ist ja der Grund, warum man auf die Färöer reist. Daher lohnt es sich, vorbereitet zu sein.

Weiterlesen

Kunoy-Faroer Inseln-Berge-Fjord

Färöer-Inseln: Tipps für die Route über Vágar, Streymoy & Eysturoy

Während meiner ersten Reise auf die Färöer-Inseln habe ich sechs von achtzehn Inseln besucht. Da ich nur sieben Tage dort war, habe ich mir also die Inseln herausgepickt, die man am besten, also ohne Fähre, erreichen kann.

Sieht man mal von den teils abenteuerlichen Tunneln ab oder von LKWs, die einem auf einspurigen Serpentinen entgegenkommen, war das von A nach B Kommen mit dem Mietwagen ein Klacks.

In einer Sache wurde ich allerdings wieder bestärkt: In Ländern wie Island, aber auch auf den Färöer Inseln, ist der Weg das Ziel. Daher habe ich euch teilweise auch einfach nur Tipps für Routen über die Inseln zusammengestellt und nicht nur für Orte, die es zu besuchen lohnt.

Im ersten Teil nehme ich euch mit auf drei Inseln: Vágar, Streymoy und Eysturoy.

Weiterlesen