Deutschland, Planen, Warum in die Ferne schweifen?
Kommentare 6

Little Tokyo in Düsseldorf

Ich lieeebe Düsseldorf! Klar, ist Düsseldorf bekannt als Modestadt, aber das ist nicht der Grund, weswegen ich in die Stadt am Rhein fahre. Mich interessiert etwas ganz anderes. In Düsseldorf leben die meisten Japaner Deutschlands, was zu meiner großen Freude bedeutet, dass dort ein Little Tokyo entstanden ist.

Neben zahlreichen japanischen Restaurants, gibt es außerdem japanische Bäckereien, Supermärkte und Buchhandlungen. Als Fan von japanischer Küche und Kultur ist das natürlich genau das richtige für mich.

All die, die sich hin und wieder ein wenig wie in Japan fühlen wollen, finden hier meine Tipps für die Japanmeile rund um die Immermannstraße.

Die Immermannstraße liegt zwischen Hauptbahnhof und Kö. Wer also mit dem Zug anreist und sich zu Fuß in Richtung Altstadt auf macht, kommt unweigerlich an Little Tokyo vorbei, sodass sich ein Besuch super anbietet.

Meine Favoriten:

Hanaro Supermark
Immermannstraße 45C, 40210 Düsseldorf (Hinter dem Nikko Hotel)

Hier gibt es sowohl japanische, als auch koreanische Lebensmittel und eine Fisch- und Fleischtheke. Auch frische Snacks, wie Salate, Kimchi oder den Klassiker Sushi, gibt es. Und wahrscheinlich die größte Soßenauswahl überhaupt. Hanaro ist nicht der klassische Asialaden, sondern ein richtiger Supermarkt.

Dae Yang Supermarkt
Immermannstraße 21, 40210 Düsseldorf

Ebenfalls gibt es hier sowohl japanische als auch koreanische Lebensmittel. Ich freue mich immer über die verhältnismäßig große Auswahl an japanischer Süßigkeiten. Wer auch mal Matcha oder Erdbeer Kitkat probieren möchte, sollte hier sein Glück versuchen. Aber auch Porzellan gibt es hier zu kaufen und eine Theke mit frischem Sushi.
Ich kaufe hier immer meine Mochi, Funwari Yaki und Dorayaki.

Shochiku Supermarkt
Immermannstraße 15, 40210 Düsseldorf

Wenn es mich nicht täuscht, ist hier die Anzahl an japanische Lebensmitteln größer, als bei Dae Yang. Generell ist die Auswahl sehr groß und wenn du eine spezielle Zutat für ein Rezept suchst, müsstest du hier fündig werden.

Schau am besten mal bei allen Supermärkten vorbei und entscheide, welcher dir am besten gefällt. Je nach dem nach was ich auf der Suche bin, weiß ich, dass ich dies in dem Markt finde, jenes im anderen.

Bakery My Heart
Marienstraße 26, 40210 Düsseldorf

Hier kann man sich, anders als in deutschen Bäckereien, im Laden selbst bedienen. Dies ist sicher von Vorteil, da man so ungestresst lesen kann, was die einzelnen Backwaren überhaupt sind. Beschriftet ist alles sowohl auf Japanisch, als auch auf Deutsch.
Ich bin ein großer Fan von allem, was mit Rotebohnen oder Matcha gefüllt ist. Neben all den süßen Teilchen, gibt es natürlich auch herzhaftes. Die Brötchen sind meistens süß, mit Herzhaftem gefüllt. Zum Beispiel mit Yakisoba und frittierter Garnele. Außerdem gibt es hier einen sehr, sehr guten Matcha Latte. Den Iced Matcha Latte habe ich noch nicht probiert, aber ich gehe mal davon aus, dass er genau so super schmeckt. Am besten morgens kommen, denn dann ist die Auswahl größer.

Na ni wa – Noodles & Soups
Oststraße 55, 40211 Düsseldorf

Woran erkennt man gute Restaurants? Einmal daran, dass viele „Einheimische“, also in dem Falle Japaner, dort speisen und daran, dass sich vor dem Restaurant lange Schlangen bilden. Das letzte Mal als ich dort war, war Ferienzeit, dementsprechend war auch mehr los, aber die Wartezeit lohnt sich. Da einem draußen schon die Speisekarte ausgehändigt wird und man schon die Bestellung aufgibt, bekommt man sobald man drinnen ist auch sehr schnell sein Essen. Ich habe mich beim letzten Mal für Yakisoba mit Schweinebauch und einem Kännchen Grünem Tee entschieden. Wie jedes Mal, schmeckte es 1 A und war auch preislich total im Rahm. Wenn man alleine ist, wird man an die Theke gesetzt, was ich aber super finde, da man so den Köchen bei der Zubereitung zuschauen kann.

Wenn du dich so richtig wie in Japan fühlen möchtest, solltest du hier einmal essen gehen.
Direkt auf der anderen Straßenseite gibt es ein Na Ni Wa für Sushi. Dort war ich allerdings noch nicht.

duesseldorf

Dies waren meine Tipps! Es lohnt sich aber einfach mal durch die Immermannstraße und die anliegenden Seitenstraßen zu stromern. Es gibt z.B. noch viele weitere gute Restaurants, wie das Takumi, oder den Laden Waraku der sich auf Onigiri spezialisiert hat, aber auch Bentoboxen anbietet. Natürlich gibt es auch Buchläden wo es auch japanische Modezeitschriften oder süße Character Goods à la Rilakkuma gibt.

Welche sind deine Lieblinge in Little Tokyo?

Verwandte Artikel:

6 Kommentare

  1. Ja, rund um die Immermannstraße ist gut japanisch shoppen und essen. Da gibt es außerdem das japanische Generalkonsulat (falls man ein Visum für Japan benötigt), das Nikko Hotel, quasi ein Zuhause am Rhein für viele Japaner. Und dann gibt es jedes Jahr den Japan Tag in Düsseldorf http://www.japantag-duesseldorf-nrw.de/ , mit viel Kultur, vielen Manga und Anime Fans und einem beeindruckenden Feuerwerk. Schließlich lohnt auch das Eko Haus http://www.eko-haus.de/de/ einen Besuch: ein japanischer Tempel, gelegentlich japanische Teezeremonie und ein schöner Garten auf der anderen Rheinseite in Oberkassel.

    • Danke für die weiteren Tipps. Auf dem Japan Tag war ich auch schon. Es war zwar ziemlich voll, aber es hat sich gelohnt. Ich Banause habe es bisher noch nicht auf die andere Rheinseite geschafft, aber das sollte ich wohl mal ändern.

  2. Ich habe vor einer Weile mal eine Reportage über Little Tokyo gesehen und war total überrascht, da ich es bis dato gar nicht kannte. Danke für die Tipps! Wenn ich nochmal in Düsseldorf bin, werde ich mir die Gegend definitiv mal ansehen.
    LG Nat

    • Hi Nat,
      das war die Entdeckung schlechthin in meinen Teenie-Jahren 😉 Seitdem wahr ich schon einige Mal dort. Ich kann es nur empfehlen.
      Liebe Grüße

  3. Danke für die Tipps, die werden sicherlich abgespeichert 😉 Wenn das Fernweh mal wieder zu groß ist kann man sich hier etwas trösten und in Erinnerungen schweben. LG Armin

  4. Silja sagt

    Lieber Armin,
    dafür ist ein Besuch in Düsseldorf genau das Richtige. Ich neige jedes Mal dazu ein klitzekleines bisschen zu viel Essen zu kaufen. Aber man kommt da ja sonst so schwer ran.
    LG Silja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.