Frankreich, Kultur
Schreibe einen Kommentar

Meine 7 Tipps für die Picardie

Frankreich hat einige schöne Ecken. Neben den bekanntesten Regionen wie der Provence, der Bretagne, der Normandie oder dem Elsass, gibt es noch viele weitere, wo sich ein Besuch lohnt. Letzten Herbst ging es für meine Schwester und mich in die Picardie. Sehr spontan, aber nicht zum ersten Mal.

Wir beide hatten Sehnsucht nach einem kleinen Örtchen namens Pierrefonds. Und manchmal, wenn sich die Gelegenheit bietet, muss man solchen Sehnsüchten nachgeben. Das Gute an der Picardie ist eindeutig die Lage, denn es liegt im Norden Frankreichs und ist somit von Deutschland aus schnell mit dem Auto zu erreichen. Perfekt für ein verlängertes Wochenende.

Hier habe ich meine liebsten Tipps für Ausflugsziele in der Picardie zusammengetragen.

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #pierrefonds

Pierrefonds – Ort und Schloss

Beginnen möchte ich natürlich mit unserem Grund für die Reise. Das Örtchen Pierrefonds hat gerade mal knapp 1900 Einwohner und liegt am Rande des Waldes von Compiègne. Somit ist es sehr ruhig gelegen und perfekt zum runterkommen.

Mich hat der Ort mit seinem Charme direkt überzeugt. Kleine Häuschen mit pastellfarbenen Fensterläden, einen großen Supermarkt sucht man vergebens, stattdessen kauft man sich morgens bei einem der Bäckereien ein pain au chocolat oder pain aux raisins. So stellt man sich einen typischen Ort in Frankreich vor.

 

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #pierrefonds

pierrefonds-france-picardie-frankreich (13)

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #merlin #pierrefonds

Genau das Schloss war der Grund für unsere erste Reise in diesen beschaulichen Ort.
Das Château de Pierrefonds wirkt immer etwas unwirklich. So oft, wie ich es nun schon gesehen habe (das 3. Mal), es wird und wird nicht besser. Nicht, dass dies etwas schlimmes wäre. Eher im Gegenteil!

Das Schloss überragt den anliegenden Ort gerade zu und wirkt sehr imposant mit seinen mächtigen Türmen. Und wenn man dachte, es können nicht mehr besser kommen, wird man im Inneren eines Besseren belehrt. Die Verzierungen von Säulen (Hühner in Mönchskutten), die bunten Wand- und Deckenmalereien – einfach nur beeindruckend und originell.

Wer mal einen Blick hinter die Fassade dieses tollen Schloss‘ werfen möchte, dem kann ich meinen ausfürlichen Bericht (mit Lage, Preisen ect) über das Château de Pierrefonds ans Herz legen.

IMG_7357

 

Compiègne

Der nächste größere Ort in der Nähe von Pierrefonds ist Compiègne. Mit etwa 40500 Einwohnern auch nicht gerade groß. Geschichtlich hingegen jedoch nicht unbedeutend. Im angrenzenden Wald wurde nämlich der Waffenstillstand von Compiègne geschlossen, welcher das Ende des Ersten Weltkrieges bedeutete. Was die Stadt außerdem sehenswert macht, ist die Architektur (unter anderem auch Fachwerk), das Rathaus (oben links) und das Schloss von Compiègne.

Bei letzterem war ich allerdings jedes Mal vom Pech verfolgt. Beide Male, war es geschlossen, als ich es besuchen wollte. So steht es weiterhin auf meiner Liste.

compiegne-france-picardie-frankreich (4)

compiegne-france-picardie-frankreich (1)

compiegne-france-picardie-frankreich (2)
Die Straßen von Compiègne.

 

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #chantilly


Château de Chantilly

Was für mich die Reise in die Picardie und vorallem zu Chantilly so besonders gemacht hat war, dass ich kurz vorher das Tagebuch von Emmanuel Herzog von Croÿ beendet hatte. Dieser hatte nämlich von ausschweifenden, Tage lang anhaltenden Feiern der Prinzessinnen und Prinzen auf Chantilly berichtet. Ich glaube es war von „4 Tagen und so gut wie keinem Schlaf“ die Rede. So ist es doch irgendwie passend, dass das Schloss, sowie der Ort, übersetzt „Schlagsahne“ heißen, bei dem süßen Leben, welches die Adligen geführt haben. Faszinierend, wenn man kurz drauf selber durch den Park flaniert und das beeindruckende Schloss von innen ansieht.

Nicht nur die Parkanlagen und das Schloss gibt es zu besichtigen, sondern auch den großen Stall – Grandes Écuries, wo tatsächlich noch Pferde gehalten werden, und das Pferdemuseeum. Wir haben uns für die Besichtigung aller vier Sehenswürdigkeiten entschieden (Eintritt 17€). Man kann sich aber zusätzlich auch noch eine der Reitshows anschauen. Gegen Aufpreis versteht sich.

Mehr Infos zu dem Château de Chantilly gibts hier.

Die Tagebücher vom Herzogen von Croÿ mit dem Titel „Nie war es herrlicher zu leben“ kann ich nur jedem empfehlen. Er hat am Hofe von Versaille verkehrt und gearbeitet, hatte Kontakt zu Ludwig XV., war auf der Krönung von Ludwig XVI. (so interessant!) und kannte viele weitere bedeutende Persönlichkeiten der Geschichte.

chantilly-france-frankreich (15)

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #chantilly
Welch bescheidener Pferdestall.

chantilly-france-frankreich (3)

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #chantilly

chantilly-france-frankreich (11)

 

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

Saint-Valery-sur-Somme

Bei meinen Recherchen zur Picardie war ich irgendwann auf Fotos der Somme Bucht und des Örtchens Saint-Valery-sur-Somme gestoßen und schnell war klar: Da müssen wir hin!
Auch wenn es etwas weit aus dem Schuss ist. Zumindest von Pierrefonds aus fährt man etwas mehr als 2 Stunden. Wir hatten uns aber auch für die Fahrt auf Landstraßen entschieden, damit wir noch etwas von der Region sehen.

Und das konnte man auch. Ein schnuckeliger Ort nach dem Anderen. Auch hier wieder: Pastellfarbene Fensterläden wohin man schaut.

Parken kann man in Saint Valery wunderbar. Man muss einfach der Beschilderung in Richtung Ort und schließlich Richtung Parkplatz folgen. Dieser ist außerdem kostenfrei und sehr groß. Von diesem aus läuft man ein paar Minuten und schon ist man im Zentrum.

Gut, wir waren nicht ganz so schnell, da wir alle Nasen lang angehalten haben um zu fotografieren.

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

 

 

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

st valery sur somme-picardie-france-frankreich (2)

7 Tipps für die Picardie http://wp.me/p6m12C-dd #france #picardie #saintvalerysursomme

Mein Fazit lautet:

Saint-Valery-sur-Somme hat mich so begeistert, dass ich es schade fand, am Abend wieder die Rückfahrt antreten zu müssen. So hatten wir leider auch keine Zeit noch weiter bis zum Meer zu fahren, auch wenn es nicht mehr all zu weit war.

Bei meinem nächsten Besuch in der Picardie werde ich vielleicht eher eine kleine Rundreise machen und mehr Zeit in der Somme Region einplanen.

Der Reisezeitraum war die letzte Septemberwoche.

 

Hast du schon einen meiner Tipps selbst besucht?
Was war deine liebste Ecke in der Picardie?

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.