Finnland, Skandinavien
Kommentare 2

Finnland im Winter: 6 Tipps für Vuokatti

Vuokatti-Finnland-Winter-Schnee-sonnig

Wie wäre es, den nasskalten, deutschen Winter, gegen traumhafte Winterlandschaften in Finnland einzutauschen? Genau das habe ich in der zweiten Januarwoche getan. Es ging in den hohen Norden nach Vuokatti, fast bis nach Lappland.

Gegrüßt wurde ich von so viel Schnee, wie ich ihn seit Kindertagen nicht mehr gesehen hatte. Die nächsten Tage hielten für mich ein Wintervergnügen nach dem anderen bereit.

langlauf-vuokatti sport-finnland-winter

Langlauf Paradies Vuokatti

Man kann sagen, dass die Reise nach Finnland voller Premieren war. Los ging es mit Langlauf. Wahrscheinlich konnte ich keinen besseren Ort dafür erwischen, als Vuokatti. Denn dort ist das olympische Langlauf Trainingszentrum. Dem entsprechend gut sind die Konditionen vor Ort. So gibt es nicht nur ein über 150 km langes Loipen Netz, welches teilweise ab 10. Oktober befahrbar ist, sondern auch einen 1,2 km langen Langlauf Skitunnel, in dem man selbst im Sommer langlaufen kann.

Für meine erste Langlaufstunde sind Topi von Vuokatti Sport und ich aber natürlich nach draußen zu den Loipen gegangen. Dort hat er mir die Grundschritte des klassischen Langlaufs mit großer Begeisterung für seinen Sport beigebracht. Was war das für ein Spaß! Ich hätte vorher nie gedacht, dass mich diese Sportart so dermaßen begeistern würde. Schlecht habe ich mich wohl auch nicht angestellt, sodass wir zum Schluss noch einen Berg hinunter gefahren sind, den Anfänger nicht unbedingt am ersten Tag auf Langlaufskis hinunter fahren. Natürlich meinte er, dass wir auch runtergehen könnten, aber das konnte ich mir ja nicht entgehen lassen. Und tatsächlich: Gefallen bin ich nicht! Woohooo!

Während sich nationale und internationale Teams hier auf Wettbewerbe vorbereiten (Während ich da war, ein russisches, kasachisches und chinesisches Team), stehen die Anlagen, Loipen und der Skitunnel auch Hobbylangläufern oder solchen, die es (wie ich) werden wollen, zur Verfügung.

Langlauf-Piste-Loipen-Vuokatti-Finnland
Langlauf Tunnel Vuokatti
Schlittenhund Tour-Vuokatti-Finnland-Winter

Husky-Schlittentour durch finnische Wälder

Welcher Nordfan hat noch nicht davon geträumt, mal mit einem Husky-Schlitten zu fahren? In Vuokatti war es für mich endlich so weit. Nach der Fahr- und Sicherheitseinweisung, habe ich mir noch einen Overall und dicke Lederfäustlinge geschnappt und dann konnte es auch schon losgehen.

Es war schön zu sehen, wie die Hunde sich auf die Tour gefreut haben. Und ich dachte, meine Vorfreude wäre riesig. Ihr hättet mal die Hunde sehen sollen. Bevor es dann richtig losging, blieb nur noch die Frage zu klären: Erst im Schlitten sitzen oder ihn steuern? Klar, dass ich mich erst fürs Steuern entschieden habe. Nach der Hälfte der Strecke wurde gewechselt. Zwar hätte ich auch weiter steuern können, aber ich wollte natürlich beides erleben. Fragt mich aber bitte nicht, was mehr Spaß gemacht hat. Ich könnte mich nicht entscheiden.

Nach zwei Stunden und 6 km, kamen wir wieder am Ausgangspunkt, dem Vuokatti Safaris Husky Center, an. Hier konnten wir uns bei warmen Getränken und Korvapuusti, den finnischen Zimtschnecken, wieder aufwärmen. Anschließend haben wir uns noch mal zu den Hunden gesellt.

Schlittenhund Tour-Vuokatti-Finnland-Winter
Schlittenhund Tour-Vuokatti-Finnland-Winter-3
Schlittenhund Tour-Vuokatti-Finnland-Winter-5
vuokatti-finnland-winter-schneemobil tour-snowmobile-2

Schneemobil Tour hinauf zu den Hügeln Vuokattis

Jedes Jahr im Winter laufen im Fernsehen Berichte darüber, dass man in Deutschland nicht auf zugefrorene Seen gehen soll und wie man sich im Ernstfall am besten verhält. Ganz anders sieht es da allerdings in Finnland aus. Es fühlt sich schon merkwürdig an, wenn man mit mehreren Schneemobilen über einen ziemlich großen See fährt und es der Eisschicht so gar nichts auszumachen scheint.

Der Schnee-Gott war mir hold, denn wir konnten tatsächlich auf die Hügel von Vuokatti hochfahren. In den Tagen zuvor war es wohl wärmer, sodass teilweise zu wenig Schnee dafür lag. Schwer zu glauben, wenn ich mir die Schneemassen vor Ort so anschaute. So fuhren wir über kurvige Waldwege, passierten hier und da eine Straße oder eine Langlauf Loipe und schlängelten und so langsam den Hügel hoch.

Oben angekommen, wurde noch schön die Aussicht genossen, bevor es kurze Zeit später bereits schon stockdunkel war. Da kennt der finnische Winter nichts. Sonnenuntergang ab 14:50 hieß es da. Die Scheinwerfer der Schneemobile haben den Waldweg aber so gut ausgeleuchtet, dass die Dunkelheit absolut kein Problem war. Da schon eher meine Armmuskeln oder vielleicht doch die falsche Technik beim um die Kurven Fahren!?

Nun bin ich klein und zierlich und so ein Schneemobil hat keine Servolenkung. Heißt, es war teilweise schon anstrengend um enge Kurven zu fahren – trotz Gewichtsverlagerung. Aber davon abgesehen war es echt spaßig.

Auf halber Strecke sind wir in einem Café in einem alten Bauernhof eingekehrt und haben uns mit Pannukakku gestärkt. Danach ging es auf den Rückweg. Nach zwei Stunden hatten wir tatsächlich 39,9 km hinter uns gebracht.

Auch hier konnte man sich bei Bedarf vorher mit warmer Kleidung ausrüsten. So habe ich mir wieder einen Overall genommen, sowie hohe Winterboots.

Übrigens: Wer ein Schneemobil selbst steuern möchte, braucht einen Führerschein. Also nicht vergessen!

Es gibt übrigens verschieden lange Touren und auch eine Nordlichter Tour.

vuokatti-finnland-winter-schneemobil tour-snowmobile-zugefrorener see

Schneemobil Tour-Vuokatti-Finnland

Schneeschuh Wanderung-Wald-Vuokatti-Finnland

Eine Schneeschuh Wanderung in Vuokatti

Worauf ich mich mit am meisten freue, wenn ich in den Norden reise? Eindeutig auf die Natur, die Ruhe und die frische Luft. Eine Schneeschuh Wanderung setzt dem Ganzen noch einmal die Krone auf, denn es geht über unberührten Pulverschnee querfeldein durch den Wald.

Vorbei ging es an gigantischen Eiszapfen, die sich an einem Felsvorsprung gebildet hatten, an einer verlassenen Winterhöhle eines Bären, über einen zugefrorenen See bis hin zu einer Schutzhütte, wo wir ein Feuer entfacht und Würstchen über den Flammen gebraten haben.

Auch hier fand ich den Gedanken originell, dass wir tatsächlich über einen zugefrorenen See spaziert sind. Ich war so bei der Sache, dass ich es ohne Hinweis nicht unbedingt wahrgenommen hätte. Es hätte ja auch eine Lichtung sein können. Und ich war positiv überrascht, dass das Laufen mit Schneeschuhen gar nicht so anstrengend ist, wie ich vorher dachte. Da ich zu dem Zeitpunkt etwas Muskelkater vom Langlauf hatte, war das eine sehr schöne Erkenntnis.

Die Hundeschlitten- und Schneemobil Tour, sowie die Schneeschuh Wanderung, kann man über Vuokatti Safaris buchen.

vuokatt-finnland-winter-sonnenaufgang
Schutzhuette-Lagerfeue-Vuokatti-Winter-Finnland
vuokatti-finnland-winter-schnee

abfahrtski-vuokatti-finnland-piste-winter

Abfahrtski ohne überfüllte Pisten und Snowtubing

Wenn man an Wintersport in Finnland denkt, denkt man wohl als erstes an Langlauf, nicht aber an Abfahrtski. Geht man nun davon aus, dass es dort keine vernünftigen Pisten gibt, hat man weit gefehlt. Zwar sind die Berge hier nicht so hoch, dafür hat man hier aber größtenteils freie Bahn auf insgesamt dreizehn verschiedenen Pisten und das auf Naturschnee.

Das letzte Mal stand ich vor sechszehn Jahren auf Skiern. So kamen mir die leeren Pisten sehr gelegen. Aber erst mal hieß es: Wieder klein anfangen. Dank Skilehrer hatte ich die Basics schnell wieder drauf, sodass wir bald auch schon auf die schwierigeren Pisten hochfahren konnten.

Um nach all den Jahren wieder ein Gefühl für die Skier zu bekommen und es ja fast schon neu zu lernen, fand ich es in Vuokatti perfekt. Einerseits waren die Berge nicht so hoch und viel wichtiger noch: Es waren nicht ganz so viele Leute auf den Pisten, wie damals in Südtirol. So konnte ich mich eigentlich ganz auf mich selbst und meinen Skilehrer konzentrieren, ohne dass ständig jemand von oben angesaust kam und mich in der Konzentration gestört hat. Dies kommt sicher auch Familien mit Kindern zugute.

Von 9:30 bis 19 Uhr kann man dank Flutlichtmasten die Piste unsicher machen. Ein Tagesticket kostet 41€.

Ein ganz anderes Vergnügen ist das sogenannte Snowtubing wo man für 10€ die Stunde im Snowboard Tunnel mitmilfe eines „Reifens“ den Berg hinunter saust. Ein Spaß, sag ich euch!

 

Vuokatti-Finnland-Ski-Piste-Winter

Der Blick über Vuokatti und eine der Skipisten bei Sonnenschein.

Vuokatti-Finnland-Haapala
Restaurant Tipps für Vuokatti

Zum Schluss möchte ich euch noch zwei Restaurants empfehlen, die mich echt begeistert haben.

Da hätten wir einmal das Haapala Bnb – ein Familienbetrieb. Das Haapala ist der umgebaute Bauernhof der Familie, der in der ehemaligen Scheune das Restaurant, sowie eine Brauerei, beherbergt. Auf der Speisekarte stehen traditionelle, sowie moderne Gerichte mit regionalen Zutaten. So gab es zum Beispiel Rentiereintopf, aber auch Hamburger mit Elch-Patty. Auch die angeschlossene Brauerei macht sich auf der Speisekarte bemerkbar. Vegetarische Gerichte gibt es ebenfalls.

Im alten Bauernhaus, welches noch traditionell wie zu Großmutters Zeiten eingerichtet ist, befinden sich übrigens Gästezimmer. Wer es eher modern mag, kann kleine Hütten mieten, die typisch für den Norden, minimalistisch eingerichtet sind.

Mein zweiter Tipp ist das Restaurant Kippo im Break Sokos Hotel in Vuokatti. Von außen wirkt es eher unscheinbar. Betritt man das Restaurant, fühlt man sich allerdings, wie in eine urige Holzhütte gebeamt.

Auch hier werden sowohl regionale, als auch saisonale Zutaten verwendet. Wie für die Region typisch, stehen hier also Bär und Beeren, Rentier, Elch und natürlich Fisch, auf der Speisekarte. Auch habe ich gelernt, dass Teer ein Element der Küche dieser Region ist. Früher hat man die Schiffe mit Teer abgedichtet, heute hat er Einzug in die finnische Küche gehalten. So habe ich zum Beispiel als Nachtisch finnischen „Quietschkäse“ mit Teer-Sauce und Moltebeerenmarmelade gegessen. Ein Traum! Der Käse erinnerte etwas an Halloumi (Einer der wenigen Käse, die ich mag) und die Sauce schmeckte etwas rauchig.

Hotel Vuokatti and Suites-Vuokatti-Finnland
Meine Unterkunft in Vuokatti: Das Hotel Vuokatti & Suites

Direkt an einem See gelegen, dem, über den wir mit den Schneemobilen gedüst sind, ist das Hotel sehr zentral und somit nicht weit von den Loipen und den Skipisten entfernt.

Mein Zimmer hatte ein echt cooles feature: Eine extra breite, gepolsterte „Fensterbank“, wo man es sich abends schön mit einem Buch gemütlich machen konnte. Einfach nur das Schneegestöber vor dem Fenster beobachten, hatte aber auch seinen Reiz.

Was wäre ein Finnlandurlaub ohne Sauna? Nach einem anstrengenden Tag auf Skiern, habe ich jeden Abend die Panorama-Sauna mit Blick hinaus auf den See genutzt. Unerschrockene hätten sogar anschließend draußen ein Eisbad nehmen können. Nun bin ich aber nicht unerschrocken. Vielleicht ein andermal.

Wer seine eigenen Ski mitbringt, kann diese übrigens in einem abschließbaren Aufbewahrungsraum über Nacht lagern. Dort gibt es außerdem die Möglichkeit seine Ski zu pflegen.


vuokatt-finnland-winter-sonnenaufgang-wandern

Was war das für eine Woche! Welches Winterabenteuer möchtest du unbedingt mal erleben? Oder warst du auch schon im Winter in Finnland?


Finnland im Winter-6 Tipps für VuokattiPin it!

 

Offenlegung: Auf die Pressereise wurde ich von Visit Vuokatti eingeladen. Meine Meinung bleibt davon unberührt. Die geschilderten Erfahrungen und Eindrücke sind meine eigenen.

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Wow! Das klingt ja nach einer richtig, richtig tollen Winterwoche! Und ja, hier schwingt ein bisschen Neid mit 😉
    Liebe Grüße,
    Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.