Großbritannien, Kultur, Planen, Rezension, Städtetrip
Schreibe einen Kommentar

Insider London von Rachel Felder

„Insider London“ von Rachel Felder wurde mir von Harper Design kostenlos zur Verfügung gestellt.


Die Planung eines Städtetrips
erfordert immer einen gewissen Zeitaufwand. Jedes Mal aufs Neue durchforste ich das Internet und lese einen Blogpost nach dem anderen. Immer auf der Suche nach den Insider Tipps schlecht hin. Denn, seien wir mal ehrlich: Hat man nur ein paar Tage in einer Großstadt, bleibt einem nicht so viel Zeit auf gut Glück durch die Straßen zu ziehen und zufällig tolle Entdeckungen zu machen. Klar, habe ich schon genug geniale Läden on the run gefunden, aber hat man schon eine gewisse Ahnung, wo gute Geschäfte oder Cafés sind, ist die Wahrscheinlichkeit höher, in deren Nähe noch weitere zu finden. Und hier kommt Rachel Felders neues Buch „Insider London“ ins Spiel.

insider-london-2

Auf 288 Seiten hat sie eine beeindruckende Sammlung an stylishen Shops, Restaurants und kulturellen Highlights zusammengetragen.

Aufgegliedert hat sie das Ganze in:
City Essentials (Hotels, Museen, Parks, Konzerthallen & Theater)
Shops (Department Stores, Kleidung & Accessoires, Beauty & Grooming, Deko & Blumen, Stationary, Books & Gifts, Märkte)
Food and Drink (Restaurants, Pubs & Cocktail Bars, Quick Bites & Bakeries, Fish and Chips, Afternoon Tea, Coffee and Tea Bars)

Einige ihrer Tipps konnte ich nur bestätigend abnicken. Zum Beispiel „The Golden Hind“, wo es die besten Fish ’n‘ Chips in town gibt, Dover Street Market, Sir John Soane’s Museum oder Beigel Bake.

insider-london-4

insider-london-3

Von guten, preiswerten bis gehobeneren Adressen, von alt eingesessen bis jung und anders, ist alles vertreten. So findet sicher jeder genau das, was er sucht.

Bei Empfehlungen ist es mir immer sehr wichtig, wenn gewisse grundlegende Infos mit aufgeführt werden. Als grundlegend empfinde ich bei einer Großstadt nämlich vor allem neben der Nennung der Adresse und Homepage, auch die U-Bahn Station. Und genau das hat Rachel Felder in ihrem Buch gemacht. Ein großes Plus dafür!

insider-london-5

Mein Fazit: Die Aufmachung, der Aufbau, die Qualität der Fotos und die Tipps selbst, sind genau nach meinem Geschmack. Das Buch kommt gebunden, mit mattem Papier in guter Stärke, zwar sehr edel und hochwertig daher, allerdings und hier kommt der wirklich einzige Wermutstropfen des Buches, ist es dadurch auch sehr schwer und etwas unhandlich, um es tatsächlich auf Reisen mitzunehmen. Natürlich kann man sich die Tipps herausschreiben oder mit dem Handy abfotografieren, aber spontan nochmal einen Blick hinein werfen, kann man eben nicht, wenn man es wegen des Gewichts zuhause lässt. Eine ebook Variante gibt es aber auch. Ich kann das Buch nur empfehlen und freu mich jetzt schon darauf, wenn ich einige der Tipps selbst ausprobieren kann.

Über die Autorin:
Rachel Felder ist eine Journalistin, die sich auf Reisen, Trends und Style spezialisiert hat. Ihre Texte wurden u.a. in der New York Times, der Financial Times, in Travel & Leisure, bei Women’s Wear Daily oder im Rolling Stone veröffentlicht. Die Autorin hat ebenfalls den Insider Brooklyn (Harper Design, 2016) herausgebracht. Sie lebt in New York und verbringt einen großen Teil des Jahres in London.

INSIDER LONDON: 
A Curated Guide to the Most Stylish Shops, Restaurants, and Cultural Experiences
Gebunden, 288 Seiten, Din A5 Format
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0062444462
€ 19,95 [D]
Verlag: Harper Design, HarperCollins Publishers


Meine Meinung ist wie immer die eigene und wurde nicht beeinflusst.

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.